Dr. Christa Kiblböck Ärztin für Allgemeinmedizin und Personzentrierte Psychotherapeutin

Wahlarzt für alle Kassen

Angebote:

  • Krisenintervention
  • Fokussierte psychotherapeutische Beratung
  • Kurzpsychotherapie
  • Langzeittherapie
  • Beratung von Angehörigen
  • Selbsterfahrung und Supervision

Einzelpsychotherapie, Paartherapie und Gruppenpsychotherapie mit Jugendlichen und Erwachsen
Kostenrefundierung über 50% durch Krankenkassen möglich

Ausbildung:

Medizinstudium in Wien mit Promotion 1994 - vertiefte Ausbildung an der Psychosomatischen Frauenambulanz der Universitätsklinik für Tiefenpsychologie und Psychotherapie

Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin im Klinikum Wels-Grieskirchen 1994-1996 und 2000-2001

2001-2002 Sekundararzttätigkeit an der Psychiatrische Klinik Wels

2001 Abschluss des Psychotherapeutischen Propädeutikums

2001-2007 Fachspezifische Ausbildung zur Personzentrierten Psychotherapeutin beim Forum APG Wien (www.apg-forum.at)

Behandlungsschwerpunkte:

  • Psychosomatische Beschwerden
  • Depression und bipolar affektive Erkrankung
  • Angsterkrankung, Panikattacken
  • Zwangserkrankungen
  • Essstörungen
  • Alkohol- und Medikamentensucht
  • Bewältigung schwerer körperlicher Erkrankungen
  • Lebenskrisen
  • Probleme in Partnerschaft und Familie
  • Berufliche und schulische Belastungen (z. B.: Mobbing, Burn-out und Stress)
  • Soziale Unsicherheit und geringes Selbstwertgefühl
  • Selbsterfahrung und Supervision

Zur Methode:

Die Personzentrierte Psychotherapie zählt zu den humanistischen Psychotherapieformen.

Als personzentrierte Psychotherapeutin arbeite ich mit Menschen, die krank sind, die sich krank fühlen, mit Menschen in krisenhaften Lebenssituationen, sowie mit Menschen, die sich mit ihrer persönlichen Entwicklung und ihrem Wachstum auseinander setzten wollen.

Ich verstehe psychotherapeutische Beziehung als Prozess in dem es gelingt, eigene Ressourcen und Potentiale zu entfalten.
Zunehmendes Selbstvertrauen erleichtert die Bewältigung von Krisen.